Ausstellungen in der Stadtkirche August/September 2022

August: Ausstellung der Friedensbibliothek Berlin/Brandenburg

Die Friedensbibliothek ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg und besteht seit 1982. Sie ist Ausdruck des Christlichen Friedenszeugnisses, das seinen Grund in der Versöhnung hat, die von Gott geschenkt ist. Die Ausstellungen der Friedensbibliothek werden seit 1986 jährlich in der Stadtkirche Jena gezeigt. Sie wollen durch Text und Bild vor den Gefahren kriegerischer Auseinandersetzungen warnen und Beispiele für die friedliche Lösung von Konflikten geben.

September: Astrid Leiterer “Jenaer Kirchen und biblische Geschichten”

Die Jenaer Künstlerin Astrid Leiterer zeigt in ihrer neuen Ausstellung Kirchen in und um Jena auf Leinwand. Dabei hat sie die Kirchen mit einem ganz eigenen Blick eingefangen, der liebevoll und einzigartig die Charakteristika und Besonderheiten der Kirchen in ihrer Umgebung wiedergibt. Die Ausstellung ist ein gemeinsames Projekt der Offenen Kirche Jena mit dem Kirchbauverein Jena.

 


Friedensengel in der Stadtkirche

Eine besondere Holzskulptur des Erzengels Michael ist seit dieser Woche in der Stadtkirche Jena zu sehen. Der Namensgeber der Stadtkirche, der auch das Wappen der Stadt Jena ziert, wird oft als Unterstützer für Freiheitskämpfer dargestellt und ist zugleich der Patron der Stadt Kiew. Er kommt also zur richtigen Zeit in unsere Stadt. Der Dresdner Künstler Reinhard Pontius hat den Engel jedoch als Friedensbotschafter gestaltet, der durch Michaelskirchen in ganz Deutschland und Europa reist und so eine friedvolle Verbindung zwischen den Städten herstellt. In Jena steht der Engel bis Anfang Mai. Die Stadtkirche ist Montag bis Sonntag zwischen 12 und 16 Uhr geöffnet.