Depotkunst ans Licht - DenkAbstand - Kunst in Krisenzeiten

Der Verein "Ein Kunsthaus für Jena" stellt wieder Depotkunst aus. Werke von Erich Kuithan und Lothar Zitzmann werden mit Werken zeitgenössischer Künstler unterschiedlichen Genres präsentiert.
Die Ausstellung in der Stadtkirche Jena kann vom 25.11.2020 bis zum 30.12. 2020 (So,Mo: 12-17 Uhr; Di bis Sa: :10-17 Uhr) besucht werden.
Bitte beachten Sie ggf. veränderte Öffnungszeiten zwischen Weihnachen und dem 30.12.

Liebe Kunsthausfreunde, 

wir hoffen sehr, dass Sie bisher gut durch diese schwierigen Zeiten gekommen sind. Vielleicht haben Sie ja unseren Kunsthausfrühling auf unserer Webseite genossen oder Sie haben uns im Oktober am Kunsthausportal am Eichplatz besucht und den Einwohnerantrag unterschrieben.  

Nun wird es endlich wieder eine Ausstellung mit Kunstwerken geben, denen Sie nicht nur virtuell begegnen können, sondern unmittelbar und direkt auf Augenhöhe. 

 

 

 

Wir laden Sie herzlich ein zu einem Besuch unserer Ausstellung in der Stadtkirche unter dem Titel

DEPOTKUNST ans LICHT 2020

DenkAbstand

Kunst in Krisenzeiten

 

In Zusammenarbeit mit Erik Stephan und den Mitarbeitern der Kunstsammlung Jena sowie dem Team der Kirchenwache ist es unserem Förderverein möglich, Ihnen einen besonderen Moment des Kunstgenusses in der Adventszeit zu bescheren. 

Die Ausstellung wird vom 25.11. bis zum 30.12.zu den täglichen Öffnungszeiten der Stadtkirche zu sehen sein. Wir haben dazu ein Begleitheft erstellt, das Sie auch auf unserer Webseite finden können. 

Aufgrund der Infektionsschutzverordnungen können wir keine Begleitveranstaltungen anbieten, dennoch wird am Sonntag, den 29.11.2020, im Rahmen der 18.00 Uhr-Andacht eine kleine Einführung möglich sein. 

Auch öffentliche Plakatwerbung ist nicht gestattet. Wer aber ein Plakat (A1, wetterfest) an seinem Haus oder am Gartenzaum befestigen möchte oder ein A3-Plakat im Ladenfenster oder im Büro unterbringen kann, der melde sich bitte bei uns. Das Material kann in der Stadtkirche bei der Kirchenwache abgeholt werden.

Wer noch unseren Einwohnerantrag zur Reservierung eines Baufeldes für ein Kunsthaus auf dem Eichplatz mit seiner Unterschrift unterstützen möchte, kann dies auch in der Stadtkirche  bis Ende Dezember tun. Im Januar wollen wir den Antrag mit Ihren Unterschriften (bisher ca. 500) dem Oberbürgermeister übergeben. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Stadtkirche und auf Ihre Rückmeldungen. 

 

Mit herzlichen Grüßen 

auch im Namen des Vereinsvorstandes

Ihre Heidrun Schrade