1.2. Orgel-Symposium in Burgau

Orgel-Symposium zur geplanten Restaurierung der Poppe-Orgel Jena-Burgau

Die Evangelisch-Lutherische Kirchen-gemeinde Jena plant die Restaurierung der wertvollen Poppe-Orgel aus dem Jahre 1796 in der Dreifaltigkeitskirche Jena-Burgau. Im Vorfeld der Arbeiten findet am Samstag, 1. Februar 2020, von 10.00 bis 16.00 Uhr, im Gemeindezentrum des Dietrich-Bonhoeffer-Sprengels Jena, Anna-Siemsen-Str. 1, ein Orgelsymposium statt, auf dem die angefragten Orgelbaufirmen ihre Konzepte vorstellen und diskutieren werden. Dazu wird herzlich eingeladen.

Folgende Orgelbaufirmen konnten gewonnen werden (in alphabetischer Reihenfolge):
Werkstatt für Orgelbau C. Rühle, Moritzburg
Orgelbau Schönefeld, Stadtilm
Orgelbau Waltershausen GmbH, Walthershausen
Orgelwerkstatt Kristian Wegscheider, Dresden.

Ablauf des Symposiums:
10:15 Uhr: Kurzdarstellung: Was ist das für eine Orgel, Qualitäten und Fehler, klangliche Vorstellung der Orgel, welche Chancen bietet der Raum? (Dietrich Modersohn)
10:30 Uhr: 1. Konzeptvorstellung und Nachfragen
11:10 Uhr: 2. Konzeptvorstellung und Nachfragen
11:50 Uhr: 3. Konzeptvorstellung und Nachfragen
12:30 Uhr: 4. Konzeptvorstellung und Nachfragen
13:10 Uhr: Mittagspause
14:00 Uhr: Podiumsdiskussion, geleitet von Pastorin Friederike Costa
15:45 Uhr: Reisesegen
Die Reihenfolge der Konzeptvorstellung wird durch das Los entschieden.