5.12. Spenden für die Krypta in der Stadtkirche überreicht

Die Jenaer Gästeführerverein hat im Rahmen des Weltgästeführertages Spenden in Höhe von 685,- € für die Instandsetzung der Krypta unter der Stadtkirche gesammelt. Kerstin Keilholz vom Jenaer Gästeführerverein überreichte den Scheck an Gemeindeleitungsmitglied Prof. Dorothee Haroske, Pastorin Nina Spehr und Pfarrer Johannes Bilz von der Stadtkirche St. Michael. Die Stadtkirche sei eine der schönsten und historisch bedeutsamsten Orte in Jena. Mit der Renovierung und Erschließung der Krypta mit den Särgen von Herzog Bernhard von Sachsen-Jena (1638-1678) und dessen Familie aus dem 17. Jahrhundert würde eine weitere historische Sehenswürdigkeit in der Stadt wieder sichtbarer. Pastorin Spehr dankte für die Spende und für den wichtigen Impuls für eine weitere Sanierung der Krypta. „Das ist ein guter Anfang, um die Arbeit dort wieder aufzunehmen und die Krypta in einen würdigen Zustand zu versetzen. Vielen Dank an die vielen Spender und vor allem die Mitglieder des Jenaer Gästerführervereins!“