Kreissynode

Unsere Präses, Frau Birgit Green, musste aus beruflichen Gründen mit Wirkung vom 20.3.22 zum allgemeinen Bedauern von Ihrem Amt zurückgetreten. In der Sitzung der Kreissynode am 30.4.22 wurde ihr für ihr ehrenamtliches Engagement herzlich gedankt. Herr Prof. Dr. Rainer Thiel, bislang 1. Stellvertreter der Präses, wurde einstimmig zum neuen Präses gewählt. Zur 1. Stellvertreterin bestimmte die Kreissynode Frau Iris Vielberg. Prof. Thiel wirkt an der Friedrich-Schiller-Universität; Frau Vielberg ist (noch bis Sommer 2022) Lehrerin am Christlichen Gymnasium. Zusammen mit Pastorin und Klinikseelsorgerin Babet Lehmann als 2. Stellvertreterin bilden sie das Präsidium der Synode. Die Kreissynode dankte für die Bereitschaft zur Verantwortung und erbat Gottes Segen für den Dienst der Leitung.

Präses

Prof. Dr. Rainer Thiel

E-Mail: thiel(at)stadtkirche-jena.de

1. Stellvertreterin

Iris Vielberg

2. Stellvertreterin

Pastorin Babet Lehmann

Die Kreissynode hat folgende Ausschüsse:

Ausschuss für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (Vorsitz Konrad Brakhage)
Bauausschuss (Vorsitz Reiner Jandke)
Diakonieausschuss (Vorsitz Isabella Schmiedgen)
Innerkirchlicher Ausschuss (Vorsitz Sup. Sebastian Neuß)
Öffentlichkeitsausschuss (Vorsitz Johannes Schleußner)
Finanzausschuss (Vorsitz Pfrn. Katharina Fritze)
Stellenplanausschuss (Vorsitz N.N.)
Visitationskommission (komm. Vorsitz Ronald Jost)

Artikel 38

Aufgaben der Kreissynode

(1) In der Kreissynode haben die Kirchengemeinden und Dienstbereiche teil an der Leitung des Kirchenkreises. Die Kreissynode hat die Aufgabe, die Zeugnis- und Dienstgemeinschaft im Kirchenkreis zu fördern. Sie beschließt über Leitlinien für die Arbeit des Kirchenkreises. Sie gibt den Kirchengemeinden Anregungen für die Wahrnehmung ihrer missionarischen, ökumenischen, seelsorgerlichen, diakonischen und bildungsbezogenen Aufgaben. Sie nimmt den Bericht des Kreiskirchenrates entgegen und kann ihm Aufträge erteilen. Die Kreissynode hat das Recht, an die Landessynode Anträge zu richten. Sie kann zu Fragen des öffentlichen Lebens Stellung nehmen.

(2) Die Kreissynode hat im Rahmen der kirchlichen Ordnung insbesondere folgende Aufgaben:

1. Sie beschließt den Haushaltsplan des Kirchenkreises und nimmt die Jahresrechnung ab.

2. Sie beschließt im Rahmen der landeskirchlichen Festlegungen den Stellenplan.

3. Sie beschließt über eine Gebäudekonzeption.

4. Sie legt die Zweckbestimmung der Kirchenkreiskollekten im Rahmen des von der Landeskirche aufgestellten Planes fest.

5. Sie beschließt über die Errichtung, Veränderung und Aufhebung von Stellen für Pfarrer und ordinierte Gemeindepädagogen im Rahmen der landeskirchlichen Festlegungen.

 

6. Sie beschließt nach Maßgabe kirchengesetzlicher Regelung über die Bildung von Regionen.

7. Sie wählt den Superintendenten.

8. Sie nimmt die weiteren ihr aufgetragenen Wahlen vor.

9. Sie bestellt nach Maßgabe kirchengesetzlicher Regelung die Visitationskommission.