Herzlich willkommen

„Und in Jene lebt sich’s bene!“ (bene, lat. = gut) Was früher die Studenten sangen, wird Jena bis heute nachgesagt: Ein gutes Leben. Evangelisches Christsein gehört für knapp 20.000 Menschen der „Lichtstadt“ und ihres Umlandes dazu.

Wir laden Sie ein, sich auf Entdeckungsreise zu begeben, sich anstoßen zu lassen und uns neue Anstöße zu geben. Von der Eltern-Kind-Gruppe bis zum Seniorenbildungskreis, von der Kindertagesstätte bis zum Trauer-Café, von der Notfallseelsorge bis zur Nacht der Lichter, vom Posaunenchor bis zum Gospelkonzert – in unserem Kirchenkreis können Sie Vertrautes wie neue Ideen des Gemeindelebens entdecken. Lesen Sie weiter

 

 

Aktuelles


Newsarchiv

Am 23. Mai 2019 wird unsere Verfassung, das Grundgesetz, 70 Jahre alt. Und mit ihr der erste und für eine Verfassung einzigartige Satz: „Die Würde des...

mehr Geändert am 11.04.2019

„Ans Licht“

Freitag, 12. April
17.00 Uhr
Beginn: Saalbahnhof, Spitzweidenweg
weitere Kreuzwegstationen in der Imaginata,

Löbstedter Str. 67

mehr Geändert am 03.04.2019

Karfreitag, 19.4., 17 Uhr, in der Stadtkirche St. Michael, mit der Kantorei St. Michael, Orchester und Solisten

mehr Geändert am 03.04.2019

Dass ich gerade auch in all den Tiefen meines Lebens sehen kann, dass Gott da ist, dass er meinen Kreuzweg kennt, weil er selbst einen Kreuzweg...

mehr Geändert am 22.03.2019

9.4. Komm, ich erzähl' dir eine Geschichte

Herzliche Einladung zur nächsten Veranstaltung in der Reihe „Komm, ich erzähl‘ dir eine Geschichte“

Dienstag, 9.4., 19.30 Uhr, Melanchthonhaus, Hornstr. 4

Auslese

Dietrich Hucke liest im Rahmen der Reihe „Komm, ich erzähl dir eine Geschichte“ eine Kurzgeschichte, in der es anders kommt als geplant,

Gedichte, die aus wechselnden Stimmungslagen (nicht nur) um das Thema des Altseins kreisen, sowie Betrachtungen zu diversen Aspekten der menschlichen Gesellschaft.

Die Veranstaltung wird durch Christoph Hilpert am Klavier musikalisch umrahmt.

19.-23.6. Jugendfahrt zum Kirchentag

Alle zwei Jahre zieht der Deutsche Evangelische Kirchentag eine Stadt und ihre Gäste fünf Tage lang in ihren Bann. Diesmal ist es die Nordrhein-Westfalen-Metropole Dortmund. Rund hunderttausend Menschen kommen dort zusammen, um ein Fest des Glaubens zu feiern. Kreative Aktionen und bunte Angebote zum Erleben, Ausprobieren und Mitmachen lassen den Kirchentag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Es erwarten dich Livemusik beinahe aller Musikrichtungen, Workshops, Sport, Poetry Slam, Jugendgottesdienste, Comedy, Filme, Theater, Podien mit Prominenten aus Politik und Medien und noch viel mehr.
Gesamtpreis: 85,00 €
Darin enthalten sind:
Hin- und Rückfahrt mit Reisebus
Unterkunft in einem Gemeinschaftsquartier
Frühstück (Donnerstag bis Sonntag)
kostenlose Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel; freier Eintritt zu allen Kirchentagsveranstaltungen

Kontakt:
Kreisjugendreferent Rainer Engelhardt
Mail: evangelische.jugend(at)kirchenkreis-jena.de
Tel.: 03641/573839
Mobil: 0177/6054793

Mehrere 1000 € übergeben

Zu einer großen Runde hatte am Donnerstagmittag, 4. April, Ralf Kleist als Projektleiter der Kulturkirche Löbstedt nach Winzerla eingeladen. In der Advents- und Weihnachtszeit hatte er mit seinem Verein mehrere Benefizkonzerte organisiert. Darunter u.a. das öffentliche Weihnachtsliedersingen, das OpenAir Winterpicknick und ein Konzert mit dem Gospelchor "Black feet white voices". Bei diesen Konzerten bat der Gemeindepädagoge Ralf Kleist die Besucher um Spenden für verschiedene Projekte. Dank der großen Anzahl von Konzertbesuchern und deren Spendenbereitschaft konnten er nun stellvertretend vier symbolische Schecks im Gesamtwert von 3.780 € an vier Vereine übergeben.
Begünstigte sind die TelefonSeelsorge Ostthüringen, der Thüringer Flüchtlingspaten Syrien e.V. , der Nothilfefonds des Kirchenkreises und das Projekt "Kindern Urlaub schenken" der Diakonie Mitteldeutschland. Wegen des letzteren Projektes war auch der Ort der Spendenübergabe gewählt worden.
Denn der Verein Hilfe vor Ort e.V. (HivO) in Winzerla organisiert seit mehreren Jahren Familienfreizeiten für Familien, die zum Teil noch nie gemeinsam einen Urlaub verbrachten, weil sie es sich nicht leisten können. Auch dieses Jahr ist eine Freizeit schon geplant. Ralf Kleist dankte den vielen Spendern und den Projekten für ihre Arbeit, füllen sie doch oft die eine oder andere Lücke in unseren sozialen Netzen. Ralf Kleist: "Klar werde ich auch dieses Jahr wieder Benefizaktionen durchführen, es ist eine dankbare Aufgabe!"

Personen auf dem Bild von rechts nach links:
Freudestrahlend: Andreas Hesse, Geschäftsführer Aktion "Kindern Urlaub schenken" - Melanie Strohm, HivO e.V. - Sophie Voss, TelefonSeelsorge Ostthüringen - Friederike Costa, stellvertr. Superintendentin - Ralf Kleist, Kulturkirche Löbstedt - Franka Maubach und Sabine Djimakong, Thür. Flüchtlingspaten e.V.