Herzlich willkommen

Wenn die Glocken in unserer Stadtkirche St. Michael und in den meist dörflichen Kirchen unseres schönen Kirchenkreises Jena den Stundenschlag hören lassen oder läuten mittags um 12 Uhr, geht für die meisten Menschen das Leben wie gewohnt weiter. Das war nicht immer so. Früher legte man eine Pause ein und sprach auf dem Feld oder bei der Hausarbeit ein kurzes Gebet. Die Glocken zeigen Gottes Nähe an, im Alltag und am Festtag, sie gliedern unverdrossen den Tag und erinnern sacht an einen Lebensrhythmus, der gut für Leib und Seele ist. Die Glocken ermuntern, Arbeit immer mal wieder Arbeit sein zu lassen und Gottes Wirken im eigenen Leben Raum zu geben.

 

Lesen Sie weiter

 

 

Aktuelles


Newsarchiv

Als Zeichen für Mitmenschlichkeit und Weltoffenheit, wie es durch das Evangelium bezeugt wird, fand anlässlich des nazistischen Thügida-Aufmarsches am...

mehr Geändert am 22.08.2016

Auf dem Johannisfriedhof findet schon seit einigen Jahren der Schöpfungstag statt.

mehr Geändert am 19.08.2016

Der Kirchenkreis Jena hat einen freien Platz für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Bereich der Arbeit mit Kindern, Konfirmanden und Jugendlichen.

mehr Geändert am 04.08.2016

Am Sonntag, 4.9., 14.30 Uhr, wird Kantorin Christina Brandt in einem festlichen musikalischen Gottesdienst in der Stadtkirche St. Michael in die...

mehr Geändert am 25.07.2016

10.9. Ökumenischer Kindertag

Schon vor langer Zeit haben Menschen besondere Orte geschaffen, um Gott nahe zu kommen und sich als Gläubige zu treffen. So entstanden auch in Jena viele verschiedene Gotteshäuser. Zum Ökumenischen Kindertag wollen wir solche Orten erkunden und der Frage nachgehen: Gott, wo wohnst du? Hier oder da, oder …. 

Außerdem erwarten Euch Musik, Spiel, ein stärkender Imbiss und wir - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus vielen verschiedenen Gemeinden in Jena. 

Beginn: Samstag, 10.9., 9.30 Uhr im Katholischen Gemeindehaus Gabriel Henry,    Wagnergasse 29-30
Ende: 12.00 Uhr mit einem gemeinsamen Mittagsgebet in der Stadtkirche St. Michael.    

Dazu sind auch herzlich Deine Eltern eingeladen. Für unsere Planung bitten wir um eine Anmeldung.

Wir freuen uns auf Dich!
Dein Kindertags-Team
________________________________

Die Anmeldung bitte mit den Angaben Name, Alter, Telefon, E-Mail an:
Katja Kropfgans, Tel. 03641- 21 93 64,  E-Mail katja.kropfgans@gmx.de 
oder Sarah Alt, E-Mail: sarah.alt@stjohann-jena.de 

29.9. Religion im Kontext - Themenabend im Martin-Niemöller-Haus

Religion im Kontext – Überlegungen zur Begegnung zwischen Christen und Muslimen
Hubertus Staudacher
Islambeauftragter des Bistum Erfurt
Donnerstag, 29.9.16, 20.00 Uhr
Martin-Niemöller-Haus
Martin-Niemöller-Str. 4 (Lobeda-Ost)
Menschen kommen in unser Land, die fast ausschließlich eine religiöse Bindung mitbringen. So erhält der interreligiöse Dialog eine zunehmende Bedeutung in unserer gegenwärtigen Situation.

Herzliche Einladung an alle Interessierten!

Herbstferien: "Ich seh etwas was du nicht siehst"

Herbstferienprojekt im Simon Petrus-Haus,
11. bis 14. Oktober 2016

Was erkennst Du auf dem Bild? Einen Schmetterling oder doch eher einen Drachen?
Jeder sieht etwas anderes und manchmal genau das, was der andere nicht sieht.

Zum Herbstferienprojekt 2016 im Simon Petrus-Haus sehen wir Bilder zur Bibel an, entdecken ihre Botschaften und machen selber Bilder: mit Farben, mit Personen und Kamera, Gips, Natur-  und anderen Materialien. Sport und Spiel, Musik und Andachten gehören auch zum Programm.

Wir freuen uns auf Dich.   
Dein Vorbereitungsteam  

Zeit: Dienstag - Freitag, jeweils 9.30-16.00 Uhr
Ort: Gemeindehaus Simon Petrus, Merseburger Str. 38
Kosten: 32,-Euro (für Programm, Material und Verpflegung)
Veranstalter: Ev.-Luth. Kirchenkreis Jena
Kontakt / Anmeldung:
Isabella Schmiedgen, Tel.  0178-913 95 35 E-Mail  isa.schmiedgen@gmail.com
Katja Kropfgans 03641-21 93 64 E-Mail katja.kropfgans@gmx.de

Tageslosungen

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Dienstag, 30. August 2016:
Losungstext:
Gott der HERR machte aus Erde alle die Tiere auf dem Felde und alle die Vögel unter dem Himmel und brachte sie zu dem Menschen. Und der Mensch gab einem jeden seinen Namen.
1.Mose 2,19.20
Lehrtext:
Verkauft man nicht fünf Sperlinge für zwei Groschen? Dennoch ist vor Gott nicht einer von ihnen vergessen.
Lukas 12,6



 

 

 

 

 


Service-Telefon der EKD

Fragen zur Kirchensteuer?

unter der Telefonnummer 0800 7 137 137 erhalten Sie gebühren-
freie Auskünfte.
Oder Sie lesen selbst nach