2.10. Karussell-Konzert in der Stadtkirche

Am Freitag, 2. Oktober, um 19 Uhr, spielt im Rahmen der Feiern zum 30. Tag der Deutschen Einheit die Rockband Karussell ein Konzert in der Stadtkirche, das von der Stadt und dem Kirchenkreis Jena veranstaltet wird. Karten im Vorverkauf gibt es in der Tourist Information Jena und online unter www.jena-veranstaltungen.de.

Unverwechselbar und eigenständig zeichnet sich Karussell durch musikalische und textliche Tiefgründigkeit aus. Seit der Gründung 1976 entstanden u.a. Hits wie Autostop, Mc.Donald, Ehrlich will ich bleiben, Wie ein Fischlein unterm Eis, Als ich fortging und Oben sein. Mit neun Alben, Filmmusiken und Videos tourte die Gruppe durch Ost- und Westeuropa, Skandinavien und Südamerika u.a. durch Frankreich, Dänemark, Finnland, Schweden, Sowjetunion, Bulgarien, Rumänien, Tschechien, Polen, Uruguay, Kuba und Belgien. 1989 ging diese Ära zu Ende - und man glaubte an einen neuen Anfang. Aber es gab keinen Platz mehr für die DDR-Rockmusik. Es wurde still um Karussell, für fast 17 Jahre. Aber wo ein Ende ist, ist auch ein neuer Anfang: 2007 gelang es dem Sohn des Bandgründers, Joe Raschke, und dem Frontmann der ersten Stunde, Reinhard "Oschek" Huth, die Karussell-Songs wieder ins Leben zurückzuholen, denn die Texte waren aktueller als je zuvor.