Kirchentag auf 2021 verschoben - Einladung zum Schöpfungsfest auf dem Johannisfriedhof

Der für den 4. bis 6. September 2020 geplante Ökumenische Stadtkirchentag in Jena muss wegen der Covid 19-Pandemie auf 2021 verschoben werden und soll nun vom 1. bis 3.10.2021 stattfinden.

Die Jenaer Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) hat sich darauf verständigt, am Samstag, 5.9.20, um 18 Uhr, das jährliche Schöpfungsfest auf dem Johannisfriedhof zu feiern.

Bereits um 17 Uhr wird zur gewohnten Musikalischen Vesper in der Friedenskirche eingeladen.

Aus dem Kirchentagesprogramm bleiben wird die Bibelarbeit, die Teil des Schöpfungsgottesdienstes ist, mit Umweltministerin Anja Siegesmund und Prof. Manuel Vogel. Außerdem stellt Wieland Graf aus Eichstätt in einer Performance mit Balken, Nagel und Schüssel sein Kunstwerk "Alle waschen ihre Hände in Unschuld“ vor. Das Werk soll einen Platz auf dem Johannisfriedhof finden. Zum Ausklang des Abends und bei einem schöpfungsgerechten Imbiss musizieren Jenaer Musikerinnen und Musiker.