26.5. Thementag »Aufersteh’n« der Jenaer Philharmonie

Am Sonntag, 26. Mai, lädt die Jenaer Philharmonie ab 11 Uhr im Volkshaus zum 4. Themen­tag mit dem Thema »Aufsteh'n« ein. Die Thementage sind ein neues Format, um Interessier­ten verschiedene Betrachtungsweisen von Musik aufzuzeigen und zu vorgegebenen Themen einen neuen Zugang zu verschaffen. Den Höhepunkt des Tages bildet ein „großes Konzert“ im Konzertsaal des Volkshauses. Nach den erfolgreichen Thementagen »Fantasie«, »Déjà-vu« und »Schlagzeug« folgt nun Ende Mai »Aufersteh’n«.

Bildherkunft: Von Emil Orlik - Collections Walter Anton, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9769643

Ausgangspunkt des Tages ist Gustav Mahlers 2. Sinfonie, seine sogenannte »Auferstehungs­-Sinfonie«. Der Begriff Auferstehung ist religiös konnotiert, doch es geht in diesem großen Werk nicht in erster Linie um Erlösung durch Gott. Für Mahler bedeutet das Arbeiten an ei­ner Sinfonie: „Symphonie heißt mir eben: mit allen Mitteln der vorhandenen Technik eine Welt aufbauen“. Seine 2. Sinfonie ist für ihn komponierte, romantische Sehnsucht, der mo­dernen, entfremdeten und realen Welt mit Musik etwas entgegenzusetzen.

Die Jenaer Philharmonie lädt dazu ein, mit künstlerischen „Techniken“ Welten aufzubauen, um neue Perspektiven zu gewinnen. Unter dem Titel „Verloren – Verwunschen – Erlöst“ wird beispielsweise eine interaktive Märchenwanderung zum Napoleonstein mit Musik, Picknick und Spiel für Familien angeboten. In verschiedene Workshops haben Erwachsene und Ju­gendliche an diesem Tag die Möglichkeit, sich literarisch, bildkünstlerisch und musikalisch mit ihren Sehnsüchten auseinanderzusetzen und die Begriffe Auferstehung, Erlösung und Hoffnung zu erforschen.

Christina Neuß, Germanistin und Archivarin, und Superintendent Sebastian Neuß gehen beispielsweise in einem Werkstattgespräch der Frage nach, woran man glaubt, wenn man an die Auferstehung der Toten glaubt. Dabei werden die biblischen Quellen für den Glauben an die Auferstehung beleuchtet und wie sich ihr Ver­ständnis in exemplarischen kirchlichen und literarischen Traditionen artikuliert.

Höhepunkt des Tages bildet die Uraufführung von Andrea Lorenzo Scartazzinis „Epitaph“ und Gustav Mahlers 2. Sinfonie live im Großen Saal oder als Live-Übertragung.

Der Thementag »Aufersteh’n« im Überblick

11:00 Uhr  Eröffnung: »Marimba Spiritual«
René Münch & Alejandro Coello Calvo, Schlagzeug, Sonia Castellanos, Tanz

11:30 bis 13:00 Uhr „Wie den Träumenden wird’s dann uns sein.“
 – Wenn Glaube und Dichtung von Auferste­hung reden. Werkstattgespräch mit Christina Neuß und Sup. Sebastian Neuß.

11:30 bis 15:30 Uhr»Verloren – Verwunschen – Erlöst«*
Interaktive Märchenwanderung zum Napoleonstein mit Musik, Picknick und Spiel für Famili­en mit der Erzählerin Antje Horn. Empfohlen für Kinder im Schulalter in Begleitung Erwachse­ner

15:00 Uhr
Präsentation der Workshops

16:00 Uhr
Konzertgespräch
Simon Gaudenz und Andrea Lorenzo Scartazzini im Gespräch mit Sebastian Gühne und Carl-Philipp Kaptain

16:00 Uhr
Interaktive Konzerteinführung
nach der Schäfflertanz-Methode mit Dr. Philipp Schäffler und Studierenden der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

16:30 Uhr»Snoozleraum«
-
In entspannter Atmosphäre der Live-Übertragung des Sonntagskonzerts lauschen, mit einer Kreativstrecke für Kinder

17:00 Uhr Sonntagskonzert № 4
Mahler-Scartazzini-Projekt № 2
Jenaer Philharmonie; Leitung: Simon Gaudenz

20:30 Uhr
»Mahler auf der Couch«
Spielfilm von Percy Adlon (D/AT 2010, FSK 12)
Kino am Markt / ermäßigter Eintritt bei Vorlage des Thementagstickets

*Workshops von 11:30 bis 15:00 Uhr:

Malen und Collagieren mit Sabine Schneider
Empfohlen für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Texten und Performen mit dem Poetry-Slammer Friedrich Herrmann
Empfohlen für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Kreatives Musizieren mit Dr. Philipp Schäffler und Studierenden der HfM Weimar
Empfohlen für jedes Alter

Kreatives Schreiben mit Prof. Dr. Dirk von Petersdorff
Beginn: 13:00 Uhr / Empfohlen für Erwachsene


weitere Infos unter: https://www.jenaer-philharmonie.de/konzert/thementag-auferstehn-121.html