Sieger bei "Kreativ helfen"

Am Freitag, 14. Juni, wurden die beiden Siegergruppen des Wettbewerbs "Kreativ Helfen" geehrt. Ralf Kleist, der Leiter der Kreisdiakoniestelle, hatte im vergangenen Herbst Junge Gemeinden (JG), Konfirmandengruppen und Schulklassen des Christlichen Gymnasiums Jena zu diesem Wettbewerb aufgerufen. Ziel war es, mit einem kleinen Startkapital durch kreative Aktionen möglichst viele Spenden einzuwerben. Sei es durch einen Kuchenbasar, ein Adventskonzert oder Gartenarbeit - hier war die Kreativität gefragt. Am 6. Januar endete der Projektzeitraum. Die so eingeworbenen Spenden kommen dem Nothilfefonds des Kirchenkreises und der Diakonie zu Gute. Heute gab es ein lachendes und ein weinendes Auge. Ralf Kleist war etwas enttäuscht von der geringen Beteiligung, es waren nur zwei Teilnehmergruppen. Um so erfreuter war er über das Ergebnis. Über 1.200 € konnte er heute in Empfang nehmen. Gedankt haben es der JG am Lutherhaus (2. Platz) und der Klasse 10b (1. Platz) am Christl. Gymnasium auch die zwei Preisgeldstifter. Dr. Reinhard Bartsch überreichte im Namen der Kirchenstiftung St. Michael und Harald Kaeber für die Steuerberatungsgesellschaft Saaletreu die Gewinne. Einig waren sich am Ende alle - ein spannendes, kreatives und helfendes Projekt, was einer Wiederholung bedarf.