Offene Kirche Jena

Die Stadtkirche St. Michael in Jena hat eine überregionale Ausstrahlung und Bedeutung. Sie ist eine wichtige Kirche der Reformation und als Universitätskirche zugleich mit der Tradition der evangelischen theologischen Fakultät aufs engste verbunden. Im Herbst 1989 war sie für Jena einer der Kristallisationspunkte der „friedlichen Revolution“. Heute ist sie auch ein Ort für  Konzerte, Ausstellungen und Lesungen. Das Projekt Offene Kirche organisiert das vielfältige kulturelle Leben in unseren Kirchen.

mehr lesen
Kontakt

Björn Casapietra: "Christmas Love Songs", 30.12.2018, 15 Uhr Stadtkirche

Tenor Björn Casapietra  lädt nach den so beliebten und erfolgreichen Weihnachtstourneen der letzten Jahre erneut ein zu „Christmas Love Songs“! Mit Besinnlichkeit, aber auch leidenschaftlich und temperamentvoll möchte Björn Casapietra in seinen Weihnachtskonzerten die freudvollste  Zeit des Jahres  gemeinsam mit seinem Publikum erleben.. Und so zeigt sich das Repertoire des gefeierten Tenors, dessen vergangene Weihnachtstourneen sein Publikum in ausverkauften Häusern begeisterten, außerordentlich breit gefächert und anspruchsvoll. Als besondere  Überraschung stellt Björn Casapietra auch die Ohrwürmer seines neu erschienenen sechsten Albums „Un Amore Italiano“ vor – alte italienische Volkslieder oder melodiöse italienische Welterfolge von leiser Melancholie, die italienisches Lebensgefühl vermitteln. Außerdem im Programm sind solche  internationalen Glanzlichter wie Leonard Cohens „Hallelujah“  oder  das weltweit bekannte Winterlied „You Raise Me Up“.In weihnachtlicher Stimmung laden diese Melodien ganz besonders  zum Innehalten und Entspannen ein.

Veronika Fischer und Band, 04.01.2019, 20 Uhr Stadtkirche

Ihre Alben verkauften sich millionenfach, sie erhielt Preise, absolvierte unzählige TV-Auftritte und ist durch diverse Tourneen ein weitgereister Bühnenstar. Nr.-1-Hits in den Rundfunkcharts machten Veronika Fischer zur beliebtesten und erfolgreichsten Popsängerin der DDR. 1981 ging die Sängerin gemeinsam mit ihrem Mann und Sohn in den Westen. Dort konnte sie bei WEA sechs Alben veröffentlichen, die inzwischen als CDs neu aufgelegt wurden. Ihre Songs werden von den besten Komponisten und Textautoren aus Ost und West geschaffen. Zehn Jahre nach ihrem letzten Album mit eigenen neuen Kompositionen meldet sich die vielseitige Künstlerin nun zurück.

Fünf Jahrzehnte Musik prägen das Leben und Schaffen der Veronika Fischer. Ein Star mit Geschichte - in Ost und West - in verschiedenen Genres - auf der Bühne und im Fernsehen - damals und heute.

Ludwig Güttler & Leipziger Bach-Collegium, 25.01.2019, 20 Uhr Stadtkirche Jena

Er ist ein Meister der klassischen Trompete, Dirigent, der Gründer von drei Orchestern, Musikwissenschaftler und Vorsitzender der Stiftungsgesellschaft der Frauenkirche zu Dresden, für deren Wiederaufbau er sich jahrelang intensiv einsetzte und voller Leidenschaft in aller Welt warb: Ludwig Güttler.

Am Freitag, dem 25. Januar 2019, gibt der weltberühmte Virtuose aus Sachsen in der Ev. Stadtkirche zu Jena ein Konzert. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Zusammen mit seinem Kammerorchester, das sich aus führenden Solisten der Staatskapelle Dresden und dem MDR Symphonieorchester zusammensetzt, spielt Güttler Kompositionen von G. Ph. Telemann, J. Ch. Bach, J. S. Bach, G. Finger u.a.

Das war der Kirchentag in Jena (25.-27.05.2017):

Entspannte Atmosphäre, lebhafte Anteilnahme an Podien und Gesprächen, Inspiration und Erbauung durch Gottesdienste auch in besonderen Formaten: Multimediale Messe, Aufwind- Gottesdienst auf dem Markt, Dom im Fulldome, mit Texten und Liedern von Klaus-Peter Hertzsch.

Durchzogen wurde er von tollen musikalischen Highlights. Gänsehautfeeling gab es beim Konzert mit Airtramp und Ton, Steine, Scherben und Gymmick und als Abschluss stand am Samstagabend bewegend Mendelssohns "Lobgesang" im Zusammenwirken von Chören und Musikern aus Tallinn und Jena.

Der Kirchentag in Jena und Weimar war ein Forum des Dialogs, nicht nur für Kirchenmitglieder, der um Lösungen für die Zukunftsfragen bemüht ist, mit klarer Benennung der großen Herausforderungen, mit Perspektiven von Freiheit und Befreiung, z.B. des politischen Handeln aus der weltweiten geldwirtschaftlichen Umklammerung, aus der Dynamik fortschreitender Naturzerstörung, aus nationalistischer und populistischer Beschränktheit.

Der Kirchentag hat für drei beschwingte Tage etwas vom aktuellen Gesicht des Protestantismus / Evangelischseins in der Kulturlandschaft Jena-Weimar sichtbar werden lassen, der seine Minderheitssituation annimmt und doch so etwas wie das Salz ist - man würde merken, wenn es fehlte. 

Wir haben 500 Jahre Reformation mit reformatorischen, historischen und gegenwartsbezogenen Perspektiven und Jenaer Alleinstellungsmerkmalen bei herrlichem Sonnenschein würdig, festlich und fröhlich gefeiert. Denen, die es miterlebt haben, werden diese Tage in Erinnerung bleiben.

Termine

Fr 07.12. 20:00 Uhr Stadtkirche Konzert: Vicky Leandros

So 09.12. 14:30 Uhr Stadtkirche Bläserweihnacht

So 09.12 17:00 Uhr Friedenskirche Adventskonzert: Octavians

So 16.12. 17:00 Uhr Stadtkirche Weihnachtsoratorium 1-6 Kantorei St. Michael

Di 18.12. 18:00 Uhr Friedenskirche Konzert: Otto-Schott-Chor

Mi 19.12. 19:00 Uhr Stadtkirche Konzert: Studentenchor

So 23.12. 15:00 Uhr Stadtkirche Konzert: Knabenchor Jenaer Phiharmonie

So 23.12. 16:30 Uhr Weihnachtsliedersingen auf dem Kirchplatz

So 30.12. 15:00 Uhr Stadtkirche Konzert: Björn Casapietra

Fr 04.01. 20:00 Uhr Stadtkirche Konzert: Veronika Fischer

So 06.01. 15:00 Uhr Stadtkirche Kinderkonzert: Akademische Orchester Vereinigung

So 06.01. 17:00 Uhr Stadtkirche Konzert: Weihnachtsoratorium Kantaten 1, 4-6, AOV