Offene Kirche Jena

Die Stadtkirche St. Michael in Jena hat eine überregionale Ausstrahlung und Bedeutung. Sie ist eine wichtige Kirche der Reformation und als Universitätskirche zugleich mit der Tradition der evangelischen theologischen Fakultät aufs engste verbunden. Im Herbst 1989 war sie für Jena einer der Kristallisationspunkte der „friedlichen Revolution“. Heute ist sie auch ein Ort für  Konzerte, Ausstellungen und Lesungen. Das Projekt Offene Kirche organisiert das vielfältige kulturelle Leben in unseren Kirchen.

mehr lesen
Kontakt

Sharon Shannon & Band: Samstag, 27.10., 21 Uhr, Stadtkirche, Abschlusskonzert der Irischen Tage Jena

Sharon Shannon - ehemals Mitglied der legendären "Waterboys" ist eine begnadete Solokünstlerin. Auch die letzten Jahre waren für sie äußerst erfolgreich. Unter anderem wurde ihr Song "Galway Girl", aus dem Film "P.S. - Ich liebe Dich" weltweit in den Radios gespielt, und auch für die US-Präsidenten Clinton und Obama durfte sie schon performen. Sharon hat die Musik wortwörtlich in ihren Fingerspitzen. Die geniale Irische Akkordeonistin genießt weltweit Kultstatus. Sie ist berühmt für das Zusammenführen verschiedenster Musikgenres. Sie kann ihren einzigartigen Stil auch in musikalischen Bereichen von Country, französisch-kanadischem Reggae, Hip-Hop, Dance und Klassik einweben. Sie hat mit Weltstars wie Bono und Adam von U2, Steve Earle, Jackson Browne, Willi Nelson, John Prine, Christy Moore u.v.a. zusammengearbeitet, aufgenommen und getourt. Viele ihrer Platten erreichten Platinstatus. Und und und...

Sonntag, 28.10., 16:00 Uhr, Landesjugendchor Thüringen: "Nachtgedanken"

Serenaden, Nocturnes, Nachtmusiken – seit jeher war der Einbruch der Dämmerung eine Zeit, in der Musik eine besondere Rolle spielte. Jenseits von Alltagsbetrieb und zielgerichteter Geschäftigkeit, abseits vom Tageslicht hatte Musik einen Raum, der weniger von liturgischen oder höfischen Erfordernissen bestimmt war, sondern vielmehr intimen Bedürfnissen folgte. Hier setzte sich der Mensch ganz mit sich selbst auseinander.

In seinem aktuellen Programm begibt sich der Landesjugendchor Thüringen gedanklich mitten hinein in die Nacht. Die Nacht als Zeit der Stille und Besinnung, Träume und Entdeckungen – aber auch der Sehnsüchte und Bedrohungen, Stürme und Gefahren. Unwetter und Sturm sind ein Sinnbild für die Ambivalenzen, welche die Nacht mit sich bringen kann. Diese Gedankenwelt hat Komponisten aller Zeiten zu großartigen Kompositionen inspiriert. Der Chor hat für sein Programm sehnsuchtsvolle und geheimnisvolle Chorstücke, spannende und schauderhafte Erzählungen, aber auch besänftigende Melodien, stille Gebete und Wiegenlieder zusammengestellt.

„Das ist JENA. lebenswert & liebenswert.“ Filmpremiere, 28.11., 19 Uhr, Stadtkirche

Erleben Sie die Filmpremiere zu Uwe Germars neuestem Dokumentarfilm „Das ist JENA. lebenswert & liebenswert.“ in einem einzigartigen Ambiente am 28. November um 19 Uhr in der Jenaer Stadtkirche St. Michael.

Das ist Jena: Universitätsstadt, Stadt der Wissenschaft und der Hochtechnologien. Stadt des Glases und der Optik. Doch Jena ist noch mehr: Jung und dynamisch, kulturell reich an Angeboten und Sehenswürdigkeiten, inmitten einer paradiesischen Landschaft. Diese DVD ist ein filmisches Erlebnis: Mit ihr begegnen Sie Menschen hautnah, sie entführt Sie an geheimnisvolle und interessante Orte, sie taucht tief ein in die Geschichte der Stadt und bezaubert Sie mit faszinierenden filmischen Perspektiven. Trailer

Eintritt frei!

Das war der Kirchentag in Jena (25.-27.05.2017):

Entspannte Atmosphäre, lebhafte Anteilnahme an Podien und Gesprächen, Inspiration und Erbauung durch Gottesdienste auch in besonderen Formaten: Multimediale Messe, Aufwind- Gottesdienst auf dem Markt, Dom im Fulldome, mit Texten und Liedern von Klaus-Peter Hertzsch.

Durchzogen wurde er von tollen musikalischen Highlights. Gänsehautfeeling gab es beim Konzert mit Airtramp und Ton, Steine, Scherben und Gymmick und als Abschluss stand am Samstagabend bewegend Mendelssohns "Lobgesang" im Zusammenwirken von Chören und Musikern aus Tallinn und Jena.

Der Kirchentag in Jena und Weimar war ein Forum des Dialogs, nicht nur für Kirchenmitglieder, der um Lösungen für die Zukunftsfragen bemüht ist, mit klarer Benennung der großen Herausforderungen, mit Perspektiven von Freiheit und Befreiung, z.B. des politischen Handeln aus der weltweiten geldwirtschaftlichen Umklammerung, aus der Dynamik fortschreitender Naturzerstörung, aus nationalistischer und populistischer Beschränktheit.

Der Kirchentag hat für drei beschwingte Tage etwas vom aktuellen Gesicht des Protestantismus / Evangelischseins in der Kulturlandschaft Jena-Weimar sichtbar werden lassen, der seine Minderheitssituation annimmt und doch so etwas wie das Salz ist - man würde merken, wenn es fehlte. 

Wir haben 500 Jahre Reformation mit reformatorischen, historischen und gegenwartsbezogenen Perspektiven und Jenaer Alleinstellungsmerkmalen bei herrlichem Sonnenschein würdig, festlich und fröhlich gefeiert. Denen, die es miterlebt haben, werden diese Tage in Erinnerung bleiben.

Termine

Sa 27.10. 20:00 Uhr Stadtkirche Konzert: Irische Tage

Sa 27.10. 19:00 Uhr Friedenskirche Konzert: Starlights LIVE

So 28.10. 16:00 Uhr Stadtkirche Konzert: Landesjugendchor Thüringen

So 25.11. 16:00 Uhr Stadtkirche: Totensonntagskonzert Kantorei St. Michael

Do 28.11., 19:00 Uhr Stadtkirche: Filmpremiere Das ist Jena

Fr 29.11. 20:00 Uhr Stadtkirche Konzert: Angelika Milster

Fr 07.12. 20:00 Uhr Stadtkirche Konzert: Vicky Leandros

So 09.12. 14:30 Uhr Stadtkirche Bläserweihnacht

So 09.12 17:00 Uhr Friedenskirche Adventskonzert: Octavians

So 16.12. 17:00 Uhr Stadtkirche Weihnachtsoratorium 1-6 Kantorei St. Michael

Di 18.12. 18:00 Uhr Friedenskirche Konzert: Otto-Schott-Chor

Mi 19.12. 19:00 Uhr Stadtkirche Konzert: Studentenchor

So 23.12. 15:00 Uhr Stadtkirche Konzert: Knabenchor Jenaer Phiharmonie

So 23.12. 16:30 Uhr Weihnachtsliedersingen auf dem Kirchplatz

Fr 04.01. 19:00 Uhr Stadtkirche Konzert: Veronika Fischer