Kirche Schorba

Die evangelische Fialkirche in Schorba ist eine Saalkirche mit einem westlichen Dachturm. Unter Einbeziehung der älteren Bauteile wurde das Gotteshaus in seiner heutigen Gestalt 1749/50 erbaut. Eine Kartusche über dem Westportal mit der Jahreszahl 1749 lässt eine genaue Datierung zu. Die Kirche ist ein einfacher steinsichtiger Rechteckbau von zwei Fensterreihen gegliedert. Aus der Zeit des Neubaus stammt ebenso die Ausstattung des Kirchenschiffes, die dreiseitige Empore wie auch der Kanzelaltar. Beide wurde in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts grundlegend erneuert. So wurden unter anderem auch einige Emporenstützen mit korinthischen Kapitellen neu geschaffen und ein Teil der Stuckrahmendecke aufgrund ihrer Schadhaftigkeit beseitigt.

© 2006 Essigke